(05151) 98127890 info@franchise-start.de

Unbenannt-2Die steigende Zahl bei Franchise-Nehmern zeigt, wie attraktiv Existenzgründungen im Franchising sind – unabhängig von konjunkturellen Entwicklungen. Dabei ist der Anteil der Franchisegründer an der Summe aller Existenzgründungen in Deutschland mit unter 10% sehr gering. Im Gegensatz dazu machen im Unternehmerland USA Franchisegründungen fast die Hälfte aller Neugründungen aus. Franchising in Deutschland hat somit noch viel Potenzial!

Doch welches System ist das passende für Sie? Kennen Sie die Unterschiede der rund 1000 Franchise Systeme bundesweit?

Es gibt eine ganze Reihe von Informationsquellen, um sich näher über Franchise-Systeme zu informieren. Neben Gründertagen und Beratungstagen in Wirtschaftförderungs-Gesellschaften und Kammern bietet das Internet einen ersten Überblick, berichtet Kai Koslick, Geschäftsführer von franchise-start. Es sollte allerdings nur dafür genutzt werden einen ersten Überblick zu bekommen und nicht für die endgültige Entscheidung. Sie werden keine Aussage darüber treffen können, ob das Franchise-System schlussendlich zu Ihnen passt und ob es wirklich rentabel ist. Es ist nicht notwendig, dass Sie die Unterschiede kennen, solange Sie sich in der entscheidenden Orientierungsphase professionellen Rat holen. Das ist so ähnlich wie mit den Fördermitteln. Es gibt eine Unmenge davon, aber genau für Ihr Vorhaben sind in der Regel nur „eine Hand voll“ passend. Überprüfen Sie zu welchem Franchise-System Ihr Profil passt. Eine ganze Reihe von Aspekten müssen Sie genau untersuchen, bevor Sie sich für einen Franchise-Geber entscheiden. franchise-start hat zahlreiche Franchise-Gründungen auf den Weg gebracht und auch den Vertriebsweg Franchise für bestehende Unternehmen konzipiert und umgesetzt. Kai Koslick weiß mit welchen Fragen Sie das richtige Franchise-System finden. Wollen Sie Produkte oder Dienstleistungen verkaufen? Wie ist der bisherige Erfolg der Geschäftsidee? Wie viele Franchisepartner hat das System? Ist der Franchisevertrag fair? Stimmt die „Chemie“ in den Gesprächen mit dem Franchisegeber? Scheuen Sie sich nicht den Kontakt mit anderen Franchise-Nehmern des ausgewählten Systems aufzunehmen und fragen Sie nach deren Erfahrungen mit dem Konzept.

Erfolgreiche Geschäftsideen sind meist so einfach wie genial!

Ein Beispiel für ein erfolgreiches Franchise-System in der Beratungsbranche:

Sie stehen vor der Entscheidung sich in der Beratungsbranche selbständig zu machen, oder Sie sind bereits selbständig? Nun sind Sie auf der Suche nach dem richtigen Konzept für Ihre Zukunft. Eine Geschäftsidee die einfach, nachvollziehbar und erfolgreich ist. Um herauszufinden ob eine Geschäftsidee erfolgsversprechend ist oder nicht, benötigen Sie nicht mehr als gesunden Menschenverstand. Denn wenn Sie die erfolgreiche Geschäftsidee zündend finden, dann werden auch andere die Vorteile und Risiken sofort erkennen und einschätzen können.

Kombinieren Sie Ihre Persönlichkeit mit der Erfahrung, der Bekanntheit und den Erfolgsfaktoren von costconsult und bauen Sie auf diese Weise Ihr eigenes Beratungsunternehmen auf.

Als klassischer Allrounder haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kenntnisse in der Kundengewinnung und Betreuung auszuleben. Sie können auf das Fach-Know-how von hoch spezialisierten Experten zugreifen!

Als Spezialist/-in für einen bestimmten Beratungsbereich haben Sie die Möglichkeit, sich zusätzlich als Experte/-in von uns qualifizieren zu lassen und somit Zugriff auf eine schlagkräftige Vertriebsmannschaft zu haben!

Auf den Punkt gebracht: Der typische costconsult-Franchisenehmer ist entweder vertriebsstark, d.h. er sieht seine Stärke darin, Interessenten in Kunden zu verwandeln und diese durch ein Projekt zu führen. Oder: Er ist ein ausgewiesener Experte in einem definierten Bereich. costconsult arbeitet ausschließlich mit Experten, die eine entsprechende Expertise in dem jeweiligen Bereich nachweisen können.

So ist beispielweise ein Experte aus dem Kostenbereich Catering ein ehemaliger Koch, der eine hervorragende Einschätzung treffen kann, welche Potentiale beim Kunden im Verborgenen liegen.

Die Grundvoraussetzung um am Erfolg des costconsult-Systems teilzuhaben ist, dass Sie den Willen mitbringen, Ihr Potenzial, das derzeit von Ihrem Arbeitgeber genutzt und wirtschaftlich eingesetzt wird, eigenständig zu nutzen.

Sie benötigen die Überzeugung, dass die von Ihnen erarbeitete Wertschöpfung sich in Zukunft für Sie selbst bezahlt machen soll. Natürlich sind Sie begeisterungsfähig. Sie benötigen die Ausdauer, um Ihre individuellen Fehler zu begehen und daraus zu lernen. Den Willen Ihren Erfolg eigenständig in die Hand zu nehmen bringen Sie, ebenso dürfen Sie sich durch Misserfolge nicht demotivieren lassen. Sie sind in der Lage wirtschaftliche Zusammenhänge zu erkennen, zu bewerten und können diese Zusammenhänge auf Geschäftsführungsebene rhetorisch geschickt kommunizieren.

Das Angebot von costconsult: Wir bieten unseren Kunden an, in 36 Sach- und Dienstleistungsbereichen wie z.B. Versicherungen, Telekommunikation, Abfallmanagement, Reinigung oder Fuhrpark eine Analyse durchzuführen, um festzustellen, ob die Kosten intelligent und sinnvoll optimiert werden können.

Kosten der Beratung: Gelingt es, eine realisierbare Einsparung zu erarbeiten, bekommt der Kunde die Einsparung und wir einen definierten Anteil der Einsparung eines Jahres.

Risiko für den Kunden: Gelingt es nicht eine Einsparung zu erarbeiten, zahlt der Kunde auch kein Honorar; für den Kunden ist die Beratung somit kosten- und risikofrei. Allerdings: Durch unseren hohen Spezialisierungsgrad gelingt es uns, in über 98% aller Projekte Einsparpotentiale zu Erarbeiten und für unsere Kunden nutzbar zu machen! Unsere Franchisepartner gehören zu den TOP Verdienern in der Beratungsbranche. Der Umsatz pro Projekt ist enorm.

Referenz von Spiegel drückt das Dargestellte und das hohe Maß an Professionalität von costconsult treffend aus: „… nach der Erhebung der Ist-Daten wurden die zu reinigenden Flächen unserer Liegenschaften in Hamburg von Ihrem Unternehmen kostenfrei in mehreren Tagen detailliert aufgemessen. Durch die Abstimmung mit Ihnen wurde sichergestellt, dass unsere Anforderungen an eine hohe qualitative Reinigungsleistung unverändert geblieben sind. Dank der transparenten Ausarbeitungen war unser zeitlicher Aufwand gering und es fiel uns leicht, Entscheidungen zu treffen.

Einsparungen von rund 27% sind auf Ihre breit angelegten Analysen vor Ort und die sehr guten Marktkenntnisse zurückzuführen. Nicht zuletzt sei hier das freundliche, kompetente und professionelle

Auftreten des gesamten Teams erwähnt.

Sie haben uns von Ihrer Zuverlässigkeit und Seriosität überzeugen können.

Das ist ein Beispiel von unzähligen Möglichkeiten sich im Franchise selbstständig zu machen. Es werden mittlerweile alle Branchen abgedeckt. Nutzen Sie den 12-Punkte-Check von franchise-start um Ihre Existenzgründung im Franchise zu Schritt für Schritt zu planen:

  1. Informationen sammeln durch Internet, Kammern, Wirtschaftsförderungen etc.
  2. kostenfreies Erstgespräch mit Fachberater
  3. Intensivberatung mit dem Ziel eine kleine Auswahl von Franchisesystemen zu überprüfen und eine Entscheidungsgrundlage zu erhalten
  4. Einreichung von Bewerbungsunterlagen bei dem ausgewählten Franchise-System
  5. Erstgespräch mit dem Franchise-System und Klärung aller offenen Fragen
  6. Auskünfte von Franchise-Partnern, wodurch Sie Empfehlungen und Informationen erhalten
  7. Hospitieren – Können Sie sich das wirklich für die nächsten Jahre vorstellen? Passt die Tätigkeit zu Ihren Stärken?
  8. Mögliche Vorvereinbarung ggf. vor der Hospitation – Überprüfen Sie die Verbindlichkeit
  9. System-Check: Durchsicht und Prüfung der vertraglichen Unterlagen und der Rentabilität
  10. Rückmeldung und Besprechung mit Ihrer Familie, ggf. weiteres Franchise-System kennen lernen und prüfen, dann beginnt Ihr Weg wieder bei Punkt 3
  11. Klärung der Finanzierung und Prüfung der möglichen Fördermittel
  12. Unterzeichnung Franchisevertrag, ggf. Mietvertrag

Grundsätzlich bieten Franchise-Konzepte für Jungunternehmer wirksame Vorteile – so gelangen sie in der Regel leichter an Kredite als unabhängige Gründer und profitieren von etablierten Prozessen und PR-Möglichkeiten. Rechtlich sind sie dabei selbständige Unternehmer. Ein funktionierendes Konzept, eine Marke zu übernehmen hat natürlich seinen Preis. Bei jedem Franchise-System werden Gebühren an den Geber fällig. Der Aspekt der Selbstverwirklichung und damit eigener innovativer Ideen kann als Franchisenehmer eingeschränkter wirken, ist jedoch je nach Franchisesystem sogar unbedingt erwünscht. Als Franchisenehmer kann ich die Möglichkeit haben mich selbstständig mit einer bewährten Marke zu machen und dabei dennoch meine Ideen in die Wirksamkeitskette des Geschäftsmodells einzubringen. Dabei sollten Sie darauf achten, dass sowohl fachbezogen als auch fächerübergreifend Aspekte berücksichtig werden. Konkret bedeutet dies neben dem 12 Punkte Check, der zu empfehlen ist,  zu beachten, auch zu prüfen, wie gut passen meine Stärken/meine Fähigkeiten zum Geschäftsmodell. Viel Erfolg!

Autoren:

Dr. Katrin Keller- Head of Business Develpoment – costconsult GmbH

Kai Koslick – Geschäftsführer franchise start