(05151) 98127890 info@franchise-start.de

Franchise-Partner-Beirat der Schülerhilfe: Ein wichtiger Kommunikationspartner

Gelsenkirchen, 06. August 2015. Die Systemzentrale der SchülerhilfSHe legt Wert auf eine offeneund partnerschaftliche Kommunikation mit den über 350 Franchise-Partnerinnen und –Partnern. Neben der direkten Kommunikation auf verschiedenen Franchise-Treffen ist der Franchise-Partner-Beirat ein wichtiger Kommunikationspartner. Dieses Gremium wird alle zwei Jahre neu gewählt und besteht aus neun Vertretern und Vertreterinnen der einzelnen Regionen mit jeweils einem Stellvertreter/ einer Stellvertreterin.

Regelmäßiger Austausch
Zweimal im Jahr tauschen sich die Beiräte mit der Systemzentrale aus. Dabei fungieren sie nicht nur als Sprachrohr für die anderen Franchise-Partner, sondern sorgen mit ideenreichen Vorschlägen auch für die praxisbezogene Weiterentwicklung des gesamten Systems. „Für die Schülerhilfe ist der der Franchise-Partner-Beirat aber auch ein wichtiger Ratgeber, der uns immer ein direktes und offenes Feedback gibt “, erklärt Marion Lauterbach, 1Geschäftsbereichsleiterin Franchise.

Stimmen aus den Reihen des Franchise-Partner-Beirats
Im April diesen Jahres wurde der Beirat neu (wieder) gewählt. Christian Pieper führt die Schülerhilfen in Espelkamp und Lübbecke und ist seit diesem Jahr als stellvertretendes Beiratsmitglied für die Region NRW-Ost mit dabei. „Ich freue mich auf diese Aufgabe, vor allem, da so die Möglichkeit besteht, eng mit der Zentrale zusammenarbeiten zu können“, fügt der 38-jährige Familienvater hinzu.

92e0822f897d0daab45b3c99080ee357Mark Oliver String vertritt die Region Baden-Württemberg und ist schon ein alter Hase im Geschäft. Seit sechs Jahren ist er als Beiratsmitglied aktiv und hat so manche Idee zum Austausch eingebracht. „Schön finde ich, dass die Anmerkungen des Beirats zielorientiert diskutiert und wichtige Entscheidungsprozesse gemeinsam besprochen werden. So kann man als beratendes Mitglied im Namen der Franchise-Partner aus der Region aktiv etwas erwirken“, erklärt der erfolgreiche Franchise-Partner, der drei Schülerhilfen in Eggenstein-Leopoldshafen, Östringen und Graben-Neudorf hat.

 

 

Ein besonderer Vorteil für Interessenten
Mit der Schülerhilfe besteht nicht nur die Möglichkeit, sich mit einer bekannten und zukunftsträchtigen Marke in einem Wachstumsmarkt selbstständig zu machen, zugleich ist es durch viele Gremien und den Franchise-Partner-Beirat möglich, sich selbst an Prozessen und am Geschehen zu beteiligen und so manche Vorgänge mit zu begleiten und zu beeinflussen.

Haben Sie Interesse an einer Franchise-Partnerschaft? Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wir geben Ihnen gerne unverbindlich Auskunft!
Aktuell haben wir noch über 100 Standorte in ganz Deutschland zu vergeben!

Nähere Informationen zur Existenzgründung gibt es unter Kontakt oder telefonisch unter 05151/9812789-0.